German Afrikaans Arabic Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English Finnish French Greek Hebrew Hungarian Indonesian Italian Japanese Korean Norwegian Polish Portuguese Russian Spanish Swedish Thai Turkish Vietnamese

Jessica Kamphans siegt im Vollkontakt

Sieg in Gleidorf bei der Night of the Champs. Eine starke Truppe, bringt starke Kämpfer hervor. So auch bei der Kickboxtruppe den Low Kicks aus Soest unter Trainer Axel Meyer.
Jessica Kamphans aus Werl konnte dieses Jahr gegen ihre Gegnerin aus Oberhausen, Tanja Ristau aus dem Studio One, nach Punkten gewinnen. Eine starke Leistung die ausschließlich über den eiserne Willen von Jessica Entschieden worden ist, so Trainer Axel Meyer.
jessica kamphans maerz 2017

Willkommen beim Kampfsportcenter Soest

Gewaltprävention und Sport. Das mit einer gehörigen Mischung aus Spaß und sehr viel Power ist das Motto der Kickboxtruppe die sich in Soest niedergelassen hat. Die Art des Kämpfens die ich als Trainer vermitteln möchte, ist eine Mischung aus Boxen und Taekwon-Do genannt Kickboxen. Einst in den USA gegründet und dann nach Deutschland gekommen, findet diese sehr anspruchsvolle Art des Zweikampfes immer mehr Anhänger.

Der interaktive Budo Verband unterstützt alle Sportler die sich auf Tunieren messen wollen, aber auch die, die ein Ganzkörpertraining zur Gewichtsreduktion oder zum Muskelaufbau haben wollen.

Kickboxen bieten wir auch für Kinder ab 5 Jahren an. Es fördert die Konzentration und die Koordination und wird von vielen Kinderärzten empfohlen. Selbstvertrauen aufbauen und lernen sich zu behaupten ist schon für die Jüngsten von enormer Wichtigkeit.

unterschrift-axel-meyer

Kampfsportcenter SoestSelbstverteidigung für Frauen im Kampfsportcenter Soest

Neuster Artikel auf Kampfsportcenter - Soest

Als ich am 28. März 1993 den KTV SOEST e.V. beim Amtsgericht Arnsberg anmeldete, war ich ziemlich aufgeregt. Wie jeder, der etwas Neues wagt, habe auch ich mich erst einmal vorsichtig herangewagt und gedacht: Mal schauen was da passiert.

Zu dieser Zeit beschäftigte ich mich bereits seit 1983 mit der koreanischen Kampfsportart Taekwondo, welche ich seinerzeit unter meinem damaligen Trainer Peter Hofer im Sportpalast am Tivoli in Lippstadt bis zum schwarzen Gürtel erlernte.

Zeitgleich wurde mein Interesse zu dem damals in Deutschland noch neuen und gerade aus Amerika importierten Kampfsport Kickboxen geweckt; eine moderne und mit weniger Reglements und Formen als das traditionelle Taekwondo belegte Art des Kämpfens.

1993, im Jahr der Vereinsgründung, bestand ich meinen ersten Meistergrad (Schwarz-Gurt 1. DAN) im Kickboxen – damals noch bei der DBO (Deutsche Budo Organisation e.V.) – und ebnete so den Weg, zukünftig selbst mein Wissen an Interessierte dieses Sports weitergeben zu können.

Meine erste Schule wurde 1993 im Sportpalast an der Erwitter Straße in Lippstadt eröffnet. Darüber hinaus kamen 1995 die „Bulldogs Lippstadt“ im Racket Center Bad Waldliesborn dazu.

1997 wechselte ich mit meiner Schule in die Räumlichkeiten des damals in Lippstadt neu eröffneten Sport- und Fitness-Studios Energeticum.

2001 eröffnete ich meine zweite Schule im Warsteiner Fitness-Studio Energy, wo bis zum Umzug 2010 in ein eigenes Studio in der Hochstraße, Warstein, die „Low Kicks“ trainierten.

2011 gründete ich dann in der schönen Hansestadt Soest am Hellweg die „Low Kicks Soest“, mit denen ich 2017 in die Gemeinschaftshalle Soest/Hattrop umgezogen bin, wo bis heute und auch zukünftig trainiert wird.

Ich bin sehr stolz auf das Erreichte und den Zusammenhalt meiner Truppe. Aus diesem Grund möchte ich hiermit alle meine alten und bestehenden Mitglieder und Trainerkollegen zu diesem Tag der offenen Tür einladen, um mit mir ein paar Erinnerungen auszutauschen und vielleicht auch, um ein wenig mit mir zu trainieren.

25 Jahre - Flyer